Ingenieurbüro Schierbaum
Rosenfenster
BAUKULTUR
Baukultur

Baukultur

Baukultur

Der Begriff Kultur hat seinen Ursprung im lateinischen „cultura“, was soviel heißt wie Pflege in Bezug auf Körper, Geist und später auch auf den Landbau, sowie im „colere“, dem Wort für bebauen, (be-)wohnen, pflegen und ehren und auch einem „emsig beschäftigt sein“. Kultur beschreibt die Handlungsweisen und Lebensäußerungen einzelner Gruppen oder der gesamten Menschheit, Regionen oder Epochen. Sie findet ihren Bezug in der Bildung und Gesittung, in hervorgebrachten Leistungen in Technik, Kunst und Wissenschaft, in religiösen und politischen Ordnungen, in Wirtschaft und Rechtssprechung.

Heute ist die Anwendung des Begriffes recht vielfältig. Von Eßkultur bis Medienkultur, von Musikkultur bis Lichtkultur, von Gesellschaftskultur bis Geschäftskultur verwischt der beinahe inflationäre Gebrauch die Grenzen der Kennzeichnung einer flüchtigen Modeerscheinung mit denen einer Organisationsform und Lebensweise einer sozialen Gemeinschaft. Dieses „Kulturphänomen“ an sich geht auch an der Baukultur nicht vorüber.

Wir tun gut daran, gerade hier die Ursprünge der Bedeutung wieder hervorzuheben. Pflege und Ehre für unsere dritte Haut, unsere bebaute Umwelt, ist wichtiger denn je. In Zeiten von Identitätsverlust, Globalisierung, Umwelterkrankungen und Klimaveränderungen zahlen wir Oberflächlichkeit und Vernachlässigung direkt mit Körper, Geist und Seele. Die Verantwortung für unsere gebaute Umwelt ist eine gesamtgesellschaftliche. Kultur ist Summe aller Bestrebungen einer Gemeinschaft, ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen und darüber hinaus eine geistige und materielle Weiterentwicklung zu schaffen. Lassen Sie uns den Dingen auf den Grund gehen, mit dem tradierten Wissen unserer Vorfahren optimiert mit neuesten Erkenntnissen. Unsere Gebäude, egal ob wir darin leben, wohnen, arbeiten, lernen oder genesen, müssen dem Wohlergehen von Nutzer und Betrachter dienen. Die Vollendung so eines gesunden, ästhetischen und werthaltigen Bauwerkes basiert nicht zuletzt auf dem ethischen Umgang aller Beteiligten miteinander. Es trägt die Liebe der Handlung in sich. Es ist ein Zeugnis von Kultur und bewußter, verfeinerter Lebensweise.

Sie fühlen sich angesprochen von dieser Art und Weise, Bauvorhaben umzusetzen? Dann sprechen Sie mich bitte an! Bei mir bekommen Sie mehr als „nur“ Fenster.

Ich hole sie da ab, wo sie in Ihrer Idee stehen, um mit Ihnen gemeinsam eine optimale Lösung für Ihr Bauvorhaben zu finden. Eine Begleitung von der Planung bis zum Einzug, das Arrangieren eines funktionierenden, wirksamen Teams aus Bauherr/in, Gestalter, Architekt, Handwerkern, Handel und Industrie im Sinne einer menschengerechten Baukultur, ist mein hochgestecktes Ziel – erreichbar gemeinsam mit I h n e n.